Die Deutsche Dermatologische Akademie

Die Akademie ist eine Tochterorganisation der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (www.derma.de) und des Berufsverbandes der Deutschen Dermatologen (www.bvdd.de). Sie verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

Zweck der Akademie ist die Förderung der Fort- und Weiterbildung auf dem Gebiet der Dermatologie und ihren Teilgebieten für Fachärzte wie auch Assistenzpersonal, die Förderung der wissenschaftlichen Forschung auf dem Gebiet der Dermatologie und ihren angrenzenden Fachgebieten sowie die Öffentlichkeitsarbeit. Im Ergebnis soll durch die Verfolgung der vorgenannten Ziele die Gesundheit breiter Bevölkerungsschichten durch bessere Behandlungsmethoden und frühzeitige Erkennung und Behandlung von Krankheitsbildern gefördert werden.

Zur Verwirklichung ihrer vorgenannten Zwecke und Ziele unterstützt die Akademie die wissenschaftliche Forschung, z.B. die Versorgungsforschung, (auch durch Vergabe von Forschungsaufträgen), erstellt Leitlinien für die Berufsausübung bzw. für die Ausbildung, führt Schulungen und Qualifizierungen für Mitglieder der Akademie (über die Trägerverbände) sowie für ärztliche Mitarbeiter/innen durch, erarbeitet und stellt digitale Lern- und Informationsmedien zur Verfügung, verbreitet dermatologische Schriften und Bücher und führt wissenschaftliche Symposien oder sonstige wissenschaftlich orientierte Veranstaltungen durch. Die wissenschaftlichen Forschungsergebnisse hieraus sind zeitnah zu veröffentlichen. Darüber hinaus arbeitet die Akademie mit anderen gemeinnützigen Vereinen und gemeinnützigen Institutionen des öffentlichen Rechts zusammen, die ähnliche Ziele auf dem Gebiet der Dermatologie und ihren angrenzenden Gebieten verfolgen.

Satzung der DDA

Die Satzung beschreibt Zweck, Aufgaben und praktische Tätigkeit der DDA.

 

Das Kuratorium

Präsident

Prof. Dr. med. Peter Elsner
DDG

Klinik für Dermatologie und Allergologie
Friedrich-Schiller-Universität
Erfurter Straße 35
07743 Jena

Tel.: +49 (0)36 41 93 73 50
Fax: +49 (0)36 41 93 74 18

Vizepräsident

Dr. med. Klaus Fritz
BVDD
Prof. associat. „Univ. Carol Davila“ (Ro)


Hautärzte und Laserzentrum
Reduitstraße 13
76829 Landau

Tel.: +49 (0)63 41 93 50 50
Fax: +49 (0)63 41 93 50 550

Prof. Dr. med. Tilo Biedermann
DDG
Generalsekretär DDG


Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie am Biederstein
Technische Universität München
Biedersteiner Straße 29
80802 München

Tel.: +49 (0)89 41 40 31 70
Fax: +49 (0)89 41 40 31 71

Prof. Dr. Dr. h.c. med. Leena Bruckner-Tuderman
DDG
Präsidentin DDG


Klinik für Dermatologie und Venerologie
Universitätsklinikum Freiburg
Hauptstraße 7
79104 Freiburg

Tel.: +49 (0)76 1 27 06 71 60
Fax: +49 (0)76 1 27 06 93 60

Prof. Dr. med. Alexander Enk
DDG
Past Präsident DDG


Universitäts-Hautklinik
Ruprecht-Karls-Universität
Im Neuenheimer Feld 440
69120 Heidelberg

Tel.: +49 (0)62 21 56 85 01
Fax: +49 (0)62 21 56 54 06

Prof. Dr. med. Wolfgang Gehring
DDG
Referent Qualitätssicherung der Fortbildungsmaßnahmen der DDA


Willi-Schertle-Ring 14
76467 Bietigheim

Tel.: +49 (0)15 2 07 16 21 89

Dr. med. Ralph M. von Kiedrowski
BVDD

Kirchstraße 1
56242 Selters

Tel.: +49 (0)26 26 92 14 50
Fax: +49 (0)26 26 92 14 51

Dr. med. Martin Schlaeger
BVDD
Stellv. Referent Qualitätssicherung der Fortbildungsmaßnahmen
Referent Zertifizierung der Fortbildungsmaßnahmen


Gottorpstraße 12
26122 Oldenburg

Tel.: +49 (0)44 1 26 09 2
Fax: +49 (0)44 1 25 93 9

Dr. med. Klaus Strömer
BVDD
Präsident BVDD


Straßburger Allee 7
41199 Mönchengladbach

Tel.: +49 (0)21 66 85 50 12 1
Fax: +49 (0)21 66 85 49 69 6

Dr. med. Andreas Timmel
BVDD
Schatzmeister BVDD
Schatzmeister DDA


Markt 26
18528 Bergen

Tel.: +49 (0)38 38 82 23 93 0
Fax: +49 (0)38 38 82 23 92 20