Zertifizierung „Tropen- und Reisedermatologie (DDA)"

Die Tropen- und Reisekrankheiten der Haut sind akute und chronische Hautkrankheiten infektiöser und nichtinfektiöser Natur, die auf die spezifischen Einwirkungen und Risiken des Aufenthalts in Klimaten ausserhalb der gemäßigten Zone (Tropen, Subtropen, Arktis) zurückgehen. Vermehrte Reisetätigkeit, aber auch internationale Migration sowohl aus Entwicklungsländern in die Industrieländer als auch aus den Industrieländern in tropische und subtropische Länder konfrontieren den Dermatologen in den Industrieländern zunehmend mit Tropen- und Reisekrankheiten der Haut. Auch in den Industrieländern ausgebildete Dermatologen sind zunehmend international tätig und benötigen daher für ihre spezielle tropen- und reisedermatologische Tätigkeit fundierte Kenntnisse. Im Rahmen der dermatologischen Weiterbildung, zumal unter den Einschränkungen des DRG-Systems in Deutschland, wird eine fundierte tropen- und reisedermatologische Ausbildung nur vereinzelt angeboten.

Die Society for Dermatology in the Tropics in der ADI-TD hat daher in Kooperation mit der Deutschen Dermatologischen Akademie (DDA) mit dem Zertifikat "Tropen- und Reisedermatologie (DDA)" ein wichtiges Fortbildungsangebot geschaffen.

Der Erwerb des Zertifikates setzt Grundkenntnisse im Umfang des Facharztwissens "Dermatologie" voraus bzw. die offizielle Anerkennung als Facharzt/Fachärztin Dermatologie.

Dokumente

Vollständiges Curriculum: PDF

Zertifikat beantragen

Zum Antragsformular gelangen Sie hier >>>